Unsere Angebote

Ob im gemeinsamen Alltag in Wohnprojekten, beim Aufbau einer Food-Coop, bei der Unterstützung von Geflüchteten oder auf der Straße für mehr Klimagerechtigkeit – immer mehr Menschen organisieren sich selbst, um Wirtschaft und Gesellschaft zu verändern.

Das »Bureau für Selbstorganisierung« bietet Unterstützung für die Planung und Umsetzung von selbstorganisierten Projekten und Kampagnen. In unseren Workshops und Webinaren vermitteln unsere Trainer*innen Grundlagen und praktische Werkzeuge für die Selbstorganisierung. Dabei steht der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer*innen im Zentrum.

Zwei Plätze in unserem Büro am Dornerplatz zu vergeben!

+++ ab sofort +++
 
Co-workt mit uns – unser Angebot:
  • Büroplatz in geteiltem Büro (Gesamtfläche 57m2)
  • Dornerplatz 4, Nähe Elternleinplatz
  • Helles Gassenlokal im Erdgeschoss
  • Voll ausgestattet (WLAN, Drucker, kleiner Besprechungsraum, Ablage-/Lagerfläche, Küche, Flipcharts etc.)
  • Gas- & Infrarot-Heizungs-Kombination
  • Volle Büronutzung (24/7) in Abstimmung mit den anderen beiden Mieter*innen
  • Monatsmiete: 300,- (all inkl.)
…wir sind für alle offen, freuen uns jedenfalls besonders über Menschen, die – im weitesten Sinne – im Feld der Selbstorganisierung unterwegs sind.
 
Bei Interesse meldet euch bei Julia unter info@schriffl.at oder unter 0699-12595182!
 
Fotos und mehr Infos findet ihr hier beim Raumteiler!

Ich bin Historiker mit Know-How im Bildungsmanagement im Bereich der Erwachsenbildung. Ich verfüge über eine langjährige Erfahrung in selbstorganisierten Initiativen und Sozialen Bewegungen – als Aktivist wie auch als Trainer für Kampagnen- und Aktionsplanung. Mehr…

Ich bin eine leidenschaftliche Begleiterin von Organisationen und Gruppen auf dem Weg der Veränderung. Zur Zeit arbeite ich für Institutionen, Organisationen und Initiativen vorwiegend im Bereich Bildung/ Schule und im Bereich Zivilgesellschaft/ Selbstorganisierung. Mehr…

Ich habe über viele Jahre in gewerkschaftlichen Organizing-Kampagnen in den USA, Deutschland und Österreich mitgearbeitet. Gemeinsam mit Gewerkschaftskollegen habe ich zuletzt das »Handbuch Organizing mit BetriebsratInnen – Unsere Anliegen im Betrieb durchsetzen« geschrieben. Mehr…

Ich bin seit vielen Jahren als Campaignerin, Strategieentwicklerin und Netzwerkerin rund um die Themen Globalisierung, Handelspolitik, Alltagsökonomie und wirtschaftlichen Alternativen – in Österreich, auf EU-Ebene und international – tätig. Mehr…

Newsletter!

Newsletter bestellen und am Laufenden bleiben.

Hier findet ihr unsere Workshops, Webinare und Reihen, die wir regelmäßig veranstalten. Auf Anfrage bieten wir diese auch für eure Gruppe an. Zudem bieten wir entsprechend unseren Kompetenzen im Team auch Beratung und Begleitung rund um diese Themen an. Für Rückfragen stehen wir euch gerne zur Verfügung!

  • Die Grundlagen von erfolgreichem Organizing
  • Organizing im Betrieb
  • Einführung in das Transformative Community Organizing
  • Vereine gründen und betreiben mit Fokus Gemeinnützigkeit
  • Genossenschaften gründen und betreiben
  • Veranstaltungen & Versammlungen mit Fokus neues Wiener Veranstaltungsgesetz & COVID19
  •  Vereine & Genossenschaften als Arbeitgeber_innen
  • Das 1×1 der Öffentlichkeitsarbeit für Aktivist_innen
  • »Storytelling« ist in aller Munde. Geschichten, die die Welt verändern
  • Warum »Framing« für das Weltverändern wichtig ist. Und wie es funktioniert
  • Wie wir uns Gehör verschaffen
     
Jede Veränderung beginnt mit einem Schritt:
Unterstütze uns dabei

Jedes neue Projekt braucht Mut und Zutrauen. Hilf uns dabei Menschen auf ihrem Weg der Selbstorganisierung zu stärken. Unser Trainingsprogramm soll leistbar für alle sein. Das ist nur möglich mit deiner Spende. Unterstütze uns mit z.B. 30 Euro oder mehr und ermögliche so die Ausbildung einer AktivistIn zur TransformatorIn« für soziale Veränderung. Mehr…

Werkzeuge

Hier stellen wir euch Werkzeuge vor, mit denen wir selbst arbeiten und die wir in unseren Angeboten vermitteln. Schaut doch mal rein!
Weitere Werkzeuge kennenlernen…

See all our news

UnterstützerInnen

»Ich unterstütze das Bureau für Selbstorganisierung, weil ich mir wünsche, dass unser Traum vom guten Leben für alle Wirklichkeit wird.«
»Freude daran zu haben, über unsere Gesellschaft nachzudenken und diese solidarisch zu verändern, ist nich immer einfach. Das Bureau für Selbsorganisierung unterstützt uns beim lustvollen Engagieren.«
»Ich unterstütze das Bureau für Selbstorganisierung, weil bei zuvielen Schläfer*innen in der Demokratie am Ende Alle in der Diktatur aufwachen.«
»Allein fressen sie dich auf... Daher ist das Bureau für Selbstorganisierung ein wichtiger Akteur, um Menschen wie mich immer wieder für inhaltliche Auseinandersetzungen zu begeistern, mit anderen in Austausch zu bringen, und damit immer wieder neu für die politische Arbeit zu motivieren.«
»Ich unterstütze das Bureau für Selbstorganisierung, weil gesellschaftlicher Wandel einen guten Rahmen braucht in dem er sich entfalten kann und weil es das Wissen und die Erfahrung von vielen braucht um Veränderung zu begleiten.«
»Misch dich ein, separiert wird genug! Das Bureau für Selbstorganisierung ist eine wichtige Stütze dabei!«
»Es ist wichtiger denn je, dass Menschen durch eigene Kraft und Initiative aktiv werden. Dass sie Ungerechtigkeiten nicht schweigend hinnehmen und sich vernetzen. Dies ist ein starkes Signal für alle. Ein Signal dafür, dass wir stets bemüht sind Verbesserungen zu ermöglichen, um ein friedliches Zusammenleben zu garantieren.«
»Das Bureau für Selbstorganisierung möchte ich unterstützen, weil wir gerade in diesen Zeiten auch die politische Ermunterung und Bildung jener Menschen benötigen, die Unmut haben und Alternativen wollen, aber nicht genau wissen, wie sie das angehen sollen.«
»Veränderung braucht Selbstorganisation! Die Erfahrung hat mir gezeigt: das ist gar nicht so leicht. Also besser von sympathischen kompetenten Menschen lernen, die das drauf haben.«
»Ich unterstütze das Bureau für Selbstorganisierung, weil es für die Ermächtigung von Menschen eintritt.«
»Ich unterstütze das Bureau für Selbstorganisierung weil es uns dabei hilft, uns selbst zu ermächtigen und gemeinsam für Veränderung einzusetzen. Egal ob wir uns in der Flüchtlingssolidarität, am Arbeitsplatz, für Klimagerechtigkeit oder gegen die Macht der Konzerne engagieren - hier gibt es das Handwerkszeug dafür.«
»Protest ist (auch) Handwerk. Das Bureau für Selbstorganisierung schließt mit seinen Angeboten eine wichtige Lücke für das selbstorganisierte Aufbegehren!«
»Ich unterstütze das Bureau für Selbstorganisierung, weil gesellschaftlicher Wandel nur möglich ist, wenn Menschen sich organisieren und ihre Kräfte bündeln.«
»Politische, soziale und kulturelle Initiativen aus der Zivilgesellschaft sind für unser Zusammenleben enorm wichtig. Viele gehen dabei mit Idealismus und Fachkompetenz ans Werk. Was es ebenso braucht, ist das Wissen darüber, wie wir uns am besten organisieren, um unsere Ideen tatsächlich auf den Boden zu bringen. Dabei unterstützt das Büro für Selbstorganisierung mit viel Know how und Empathie.«
»Es ist dringend notwendig, dass wir zuhören, Sprachen verstehen und mit Differenzen umgehen lernen. Das Bureau für Selbstorganisierung unterstützt dabei, gemeinsam an gesellschaftspolitischen Alternativen zu werkeln.«
»Ich unterstütze das Bureau für Selbstorganisierung, damit viele Menschen befähigt werden, ihr Engagement für möglichst wirksamen Formen politischer Arbeit und kollektiver Ermächtigung zu nutzen.«
»Das Bureau für Selbstorganisierung möchte ich unterstützen, weil es sehr viele Aktivitäten sehr vieler Bürgerinnen und Bürger braucht, um Gefahren von der Demokratie abzuwenden, diese auszubauen und eine bessere Zukunft für möglichst viele zu erreichen.«
»Wenn wir ein gutes Leben für alle wirklich realisieren wollen, ist es wichtig, dass jede*r auf ihre Weise für sich selbst einstehen und mitgestalten kann, dass wir Unterschiede sichtbar machen und verhandeln und gemeinsam gute Entscheidungen treffen können, um kritisch-kontrovers-kreativ an den nötigen Transformationen und Revolutionen zu arbeiten.«
»Das Bureau für Selbstorganisierung habe ich als sehr wichtiges Angebot im Kampf um Mitbestimmung und Gestaltunsgmacht abseits des festgefahrenen Angebotsstrukturen kennen und schätzen gelernt!«
»Als Vorbereitung auf ein intensives Kampagnenjahr hab ich einen Kurs beim Bureau für Selbstorganisierung gemacht - das war eine gute Entscheidung.«