Eine andere Welt ist möglich – aber wie?

Karte nicht verfügbar

Datum: 13.09.2019 - 14.09.2019, 14:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Mauerseglerei


Wie stellen wir uns eine »bessere Welt« vor? Welche Visionen und Utopien brauchen wir? Und wie setzen wir sie um?

In diesem Workshop setzen wir uns mit der Rolle von Visionen für gesellschaftliche Veränderung anhand von Beispielen aus Vergangenheit und Gegenwart auseinander. Wir beschäftigen uns mit der Frage, wie gesellschaftliche Veränderungsprozesse funktionieren und was wir von bisherigen lernen können. Welche inspirierenden Modelle, Werkzeuge und Methoden gibt es, um gemeinsam Visionen zu entwickeln?

Trainer*innen: Rainer Hackauf (BfS), Sandra Stern (BfS), Alexandra Strickner (BfS)

Workshopzeiten: Freitag 14h bis 19h und Samstag 9h bis 17h

Ort: Seminarraum im Wohnprojekt Mauerseglerei (Endresstrasse 59c, 1230 Wien)

Achtung: der Workshop beginnt pünktlich; die Teilnahmegebühr inkludiert ein Mittagessen am Samstag.

Teilnehmer*innen: Pro Workshop können bis zu 20 Personen teilnehmen. Es ist uns ein Anliegen, in jedem Workshop eine große Bandbreite an Erfahrungen und Zugängen zu ermöglichen, um neben dem Lernen von und mit den TrainerInnen auch das Lernen voneinander sicherzustellen. Daher brauchen wir für die Anmeldung einige Informationen von dir.

MindestteilnehmerInnenzahl: Die Workshops finden in der Regel mit einer MindestteilnehmerInnenzahl von 12 statt. Wir bestätigen eine Woche vor dem Termin, ob der Workshop gehalten wird oder nicht. Im Falle der Absage des Workshops unsererseits werden wir die bezahlten Kursbeiträge rückerstatten.

Kosten: Regulär 90 Euro / Ermäßigt 45 Euro / Institutionen 300 Euro. Es ist uns ein Anliegen, dass der Zugang zum Bildungsangebot des Bureau für Selbstorganisierung nicht am Vorhandensein von finanziellen Mitteln der Personen hängt. Die Kosten von 90 Euro pro Teilnehmer*in sind daher weitaus weniger als die tatsächlichen Kosten pro Teilnehmer*in und Kurs. Solltest Du aufgrund der persönlichen Einkommenssituation auch einen höheren Beitrag leisten können, freuen wir uns. Das ermöglicht umgekehrt die Finanzierung eines Workshopplatzes für jene Personen, für die 90 Euro mitunter eine Hürde sind. Falls das für Dich der Fall ist, bitte gib uns Bescheid.

Anmeldung: Grundsätzlich behandeln wir die Anmeldungen nach dem First come – first serve Prinzip. Damit wir eine Bandbreite an Zugängen sicherstellen können, liegt die endgültige Bestätigung für die Teilnahme an dem Workshop beim Team des Bureau für Selbstorganisierung.

Stornobedingungen: Niemand sagt gerne die Teilnahme an einer gebuchten Veranstaltung ab. Das ist für dich genauso unangenehm wie für uns. Nachdem aber auch für das Bureau für Selbstorganisierung Kosten anfallen und die Planbarkeit der Veranstaltung gewährleistet sein muss, bitten wir um Verständnis, dass wir Stornogebühren einheben. Für die Workshops an sich: Bei Einlangen der schriftlichen Stornierung der Teilnahme an der Veranstaltung bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn fallen für dich keine Stornokosten an. Bei Einlangen der schriftlichen Stornierung bis 5 Werktage vor Veranstaltungsbeginn verrechnen wir eine Stornogebühr von 50 % der Kosten. Danach werden dir die anfallenden Kosten zu 100 % in Rechnung gestellt. Sofern Du einen Ersatz für deinen Platz organisierst, fallen keine Stornogebühren an. Seminarhaus: Findet ein Workshop in einem Seminarhaus statt, wo du eine Unterkunft gebucht hast, dann gelten für die Unterkunft die Stornobedingungen des Seminarhauses. Wir schicken diese bei der Anmeldung des Workshops mit.

 

Buchungen

Ticket-Typ Preis Plätze
Institutionen-Ticket €300,00
Standard-Ticket €90,00
Ermäßigtes-Ticket €45,00


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.